Über mich / Presse

Renate Gatner

 

ich bin in Süddeutschland geboren und habe meine neue Heimat 2014 in Ostfriesland gefunden. Neben meiner Tätigkeit als Entspannungstrainerin, arbeite ich als freischaffende Künstlerin und Dozentin.

 

Ich lebe und arbeite in Rhauderfehn und bin seit 2015 Mitglied im Kunstkreis Rhauderfehn.

Mein Schwerpunkt ist die Acryl-Malerei. Ich verwende verschiedenste Techniken - von Lasurarbeiten bis hin zu gespachtelten Bildern, vom Fluidpainting bis hin zu pastoser Farbverarbeitung. Die Motive reichen von abstrakten Landschaften bis zu experimenteller Kunst. Die ganze Breite meines Arbeitens kann man auf der Bildergalerie verfolgen.

Die Techniken habe ich in Schulungen und workshps mit verschiedenen Künstlern erlernt u.a. Hinrich Schüler, Editha Janson, Angelika Biber-Najork und Annette Jellinghaus.

Ich bin nicht festgelegt. Je nach Stimmung entstehen Bilder in langwieriger Lasurtechnik mit aufwändigen Farbverläufen, aber auch konkrete Darstellungen. Die meisten Bilder enthalten aber auf jeden Fall abstrakte Komponenten.

 

Darüberhinaus gebe ich Kunstkurse für Kinder bei der Kunstschule Zinnober in Papenburg und mache Führungen für Erwachsene und Kinder und außerdem Museumspädagogik in Aschendorf im Gut Altenkamp.

 

Auf der Seite "News" sind jeweils meine aktuellen Ausstellungen und Aktivitäten zu finden. Es lohnt sich die Orginale in einer Ausstellung anzusehen, da sie dort erst richtig zur Geltung kommen.

 

 

 

 

 

 

Begleitung der Gemeinschaftsarbeit von Kirchengemeindemitgliedern Rhauderfehn zum Lutherjahr. Das Bild besteht aus 12 Einzelbildern je 30x30 und wurde zu einem Gesamtwerk zusammen gefügt. Es ist im Oktober 2017 in der Hoffnungskirche in Westrhauderfehn zu sehen.

Pressestimmen

Zeitungsartikel des Generalanzeigers vom 17.11.2017

Zeitungsartikel des General-Anzeiger vom 26.10.2017

Generalanzeiger vom 05.04.2017

Gemeindebrief Rhauderfehn Apri / Mail 2017

Zeitungsartikel des General-Anzeiger vom 07.06.2017